berufliche laufbahn

Mehr als 20 Jahre Erfahrung im Management und in verschiedenen internationalen Unternehmensumfeldern.

Meine Schwerpunkte liegen im Bereich B2B und B2C der Energieversorgung, der Entwicklung von Stromerzeugungskapazitäten und der Bearbeitung und Vertretung von regulatorischen Stellungnahmen. Meine Mandanten sind multinationale Energiekonzerne, Energieversorgungsunternehmen und Investoren. In meiner beruflichen Laufbahn war ich für verschiedene Managementaufgaben in Spanien, Portugal, Deutschland, Italien und im Vereinigten Königreich verantwortlich, mit einem Jahresumsatz bis zu EUR 175 Mio und bis zu 125 Mitarbeitern.

CEO, GF, COO, Leiter Regulatorischer Angelegenheiten, Berater, interim Manager. 

Wirtschaftsentwicklung; Umstellung der Großhandelsbeschaffung und Erweiterung der Kontrahenten; Umstrukturierung der Back-, Mid- und Front Office Prozesse; Umstrukturierung des Vertriebs; Konzept und Umsetzung neuer Produkte; Change Management; Erstellung und Vertretung von regulatorischen Stellungnahmen; Gutachten.

Überwiegend Energiebranche, Strom und Erdgas.

Von 1996 bis 2001 nahm ich als Berater bei NERA und danach als Leiter regulatorischer Angelegenheiten bei ENRON und DUKE an der Gestaltung der Liberalisierung der Energiewirtschaft teil. In den folgenden 15 Jahren profitierte ich von dieser Erfahrung in verschiedenen Energieversorgungsunternehmen wie CENTRICAENERGYA und NEXUS ENERGIE in Spanien und Deutschland. Seit 2017 agiere ich wieder als Unternehmensberater und interim Manager bei SAMEBOAT, mein eigenes Projekt.

Als Gründer und Stellvertreter des spanisches Verbandes neuer Energieanbieter beschäftigte ich mich 12 Jahre lang mit der Entwicklung ein fairen Wettbewerbs auf dem Energiemarkt.

Mein Studium der Volkswirtschaftslehre habe ich 1990 an der Universidad Autónoma von Madrid mit einem Diplom abgeschlossen. Mein Doktorat und MA in Volkswirtschaftslehre absolvierte ich 1996 am Europäischen Hochinstitut von Florenz und mein MBA 2008 am Instituto de Empresa von Madrid.

Spanisch (Muttersprache), Englisch, Italienisch und Deutsch.

Spanien, Vereinigtes Königreich, Italien und Deutschland.

"Wenn man mich nach dem gemeinsamen Nenner der Unternehmensprobleme fragt,

würde ich unzurreichende Kommunikation antworten".